Rückblick auf den Dezember 2016 und Ausblick auf den Januar 2017 beim Weltexpress

Münzenberg Medien

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Im Dezember 2017 ordneten wir das Menü in der deutschsprachigen Ausgabe des WELTEXPRESS neu. Wir bieten wie früher zwei Hauptkategorien an und zwar Zeitung und Journal. Diese sind wieder voll mit Hauptrubriken und Unterrubriken. Zum Bereich Zeitung zählen die Hauptrubriken Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Panorama und Wissen.

Zum Bereich Journal gehören die Hauptrubriken Reise, Technik, Verkehr und Regionales mit Unterrubriken sowie die Rubriken Essen & Trinken, Horoskope, Mode, Camus, Familie, Wohnen & Garten und Gesundheit.

Über die obere Menueführung gelangen Nutzer zudem zu Verlagsinfos und den weiteren Sprachausgaben des WELTEXPRESS. Das sind derzeit Englisch, Russisch und Französisch.

Im vergangenen Monat verzeichneten wir 125.550 Seitenaufrufe und 51.150 Nutzer für die deutschsprachige Ausgabe des WELTEXPRESS.

Auch im Dezember migrierten wir Daten vom alten in den neuen WELTEXPRESS nach dem Relaunch Ende Juli/Anfang August 2016. Vor allem die englischsprachige Ausgabe wurde mit alten Inhalten gut gefüllt.

Im Laufe des Januar 2017 soll die Migration der Videos für die englisch und deutsche Ausgabe abgeschlossen werden und spätestens zur Berlinale im Februar 2017 sollen wieder Videos im WELTEXPRESS in der deutschen und englischen Ausgabe präsentiert werden.

Vor allem von der Grünen Woche, die in Berlin vom 20. bis zum 29. Januar 2017 stattfindet, werden wir im WELTEXPRESS berichten.

„Immer weiter, ganz nach vorn“ – Mit einem Schlag 10.000 alte Beiträge im neuen WELTEXPRESS

Münzenberg Medien

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Die Migration von deutschsprachigen Beiträgen aus dem alten WELTEXPRESS, der auf dem Inhaltsverwaltungssystem Typo3 basierte, in den neuen nach dem Relaunch gestaltet sich schwieriger als erwartet. Nach einer volle Arbeitswoche mit Arbeitsstunden bis weit in die Nacht hinein ist es unseren Programmierern von Zentralweb gelungen, mit einem Schlag rund 10.000 Beiträge aus der Zeit von 2008 bis 2016 zu migrieren.

Rund 20.000 Beiträge, die wir von Nachrichtenagenturen wie DAPD, DPA und RIA Novosti einkauften, erhielten und veröffentlichten, wurden von uns gelöscht. Den Schnee von gestern wollen wir nicht aufwärmen.

Im November 2016 werden wir die deutschsprachigen Audio- und Video-Beiträge migrieren. Anschließend kümmern wir uns um die Migration der englisch-, französisch- und russischsprachigen Inhalte.

Wie singen und sagen die Fans des 1. FC Union Berlin? „Immer weiter, ganz nach vorn“, lautet deren Parole. Das ist auch der Wahlspruch für WELTEXPRESS.

Programmierer gesucht für Praktikum

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Der Verlag Münzenberg Medien sucht in Kooperation mit Zentralweb Programmierer und bietet zwei Praktikumsplätze.

Kenntnisse und Erfahrungen sollten mitgebracht werden:

  • bei intensiver Programmierung in der Sprache PHP/MySQL
  • bei objektorientierte Programmierung in PHP
  • in Zend-Framework
  • in den gängigen CMS WordPress, Typo3 und Drupal
  • in den Shop-Systeme Magento, Veyton und Oxid
  • in der Modul-Programmierung für Typo3, Magento, Veyton und Oxid

Wünschenswert wären zudem Kenntnisse und Erfahrungen in:

  • JS und jQuery
  • CSS und HTML4/5

Anforderungen:

  • Studentin oder Student ab 2. Fachsemester
  • Selbständiges Arbeiten im Team
  • Englischkentnisse von Vorteil

Ort des Praktikums: an der Spree in Berlin-Schöneweide (Oberschöneweide)

Zeit des Praktikums: ab sofort, werktags

Dauer des Praktikums: mindestens mehrere Wochen bis zu einem Jahrespraktikum

Honorierung: Eine Honorierung des Praktikums erfolgt in Absprache mit einem allgemeinen und einem besonderen Äquivalent.

Anmerkung: Wir bieten Studenten auch die Möglichkeit, bei uns und mit unserem Rat und unserer Unterstützung als Programmierer (Zentralweb) und Menschen in Medien, Journalisten des WELTEXPRESS (Münzenberg Medien) eine Abschlußarbeit zu fertigen.

Interessiert? Dann schicke an Stefan Pribnow (Email: buero@muenzenbergmedien.com) und an Ivan Gartsev (Email: code@zentralweb.de) Deine aussagekräftige Bewerbung mit Arbeitsproben.