Kulturexpresso wächst weiter

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Das Webmagazin Kulturexpresso wächst weiter. Jeden Tag veröffentlichen wir neue Beiträge. Und das ist gut so.

Wir? Das waren und sind die Autorinnen und Autoren Elke Backert, Ole Bolle, Jean Camus, Dirk Fithalm, Thomas Gensheimer, Hinrike Gronewold, Midou Grossmann, Anne Hahn, Monika Hamberger, Rainer Hamberger, Henno Heintz, Marc Hellige, Kerstin-Bettina Kaiser, Günter Knackfuss, Eva-Maria Koch, Fritz Hermann Köser, Dr. Bernd Kregel, Peter Marquardt, Christoph Merten, Ulf Peter, Egon Pichl, Stefan Pribnow, Dr. Jürgen Pyschik, Axel Reitel, Lenina Sachs, Florian Schmitz, Horst-Udo Schneyder, Kathrina Schulze, Dr. Sigurd Schulze und Frank Willmann.

Redaktionell kümmern sich vor allem Andreas Hagemoser und Stefan Pribnow um die Autorinnen und Autoren, den Inhalt und das gute Gelingen.

Neben den Hauptrubriken Kunst, Bücher, Bühne, Filme, Musik, Spiele und Kulturreisen starteten wir im Mai 2017 die Rubrik Gourmet. Die ersten Beiträge aus der Welt des Essens und Trinkens wurden veröffentlicht, weitere werden folgen.

Ein Sommerloch soll es nicht geben. Im Gegenteil! Gerne möchten wir den Bereich der Nachrichten ausbauen und Neuigkeiten melden. Dafür wollen wir auch personell wachsen.

Gedeihen soll auch die Zahl der Abonnenten. Aktuell kommen wir bei Facebook auf 49 Abonnenten. Tendenz: steigend.

Rückblick auf den Dezember 2016 und Ausblick auf den Januar 2017 beim Weltexpress

Münzenberg Medien

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Im Dezember 2017 ordneten wir das Menü in der deutschsprachigen Ausgabe des WELTEXPRESS neu. Wir bieten wie früher zwei Hauptkategorien an und zwar Zeitung und Journal. Diese sind wieder voll mit Hauptrubriken und Unterrubriken. Zum Bereich Zeitung zählen die Hauptrubriken Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Panorama und Wissen.

Zum Bereich Journal gehören die Hauptrubriken Reise, Technik, Verkehr und Regionales mit Unterrubriken sowie die Rubriken Essen & Trinken, Horoskope, Mode, Camus, Familie, Wohnen & Garten und Gesundheit.

Über die obere Menueführung gelangen Nutzer zudem zu Verlagsinfos und den weiteren Sprachausgaben des WELTEXPRESS. Das sind derzeit Englisch, Russisch und Französisch.

Im vergangenen Monat verzeichneten wir 125.550 Seitenaufrufe und 51.150 Nutzer für die deutschsprachige Ausgabe des WELTEXPRESS.

Auch im Dezember migrierten wir Daten vom alten in den neuen WELTEXPRESS nach dem Relaunch Ende Juli/Anfang August 2016. Vor allem die englischsprachige Ausgabe wurde mit alten Inhalten gut gefüllt.

Im Laufe des Januar 2017 soll die Migration der Videos für die englisch und deutsche Ausgabe abgeschlossen werden und spätestens zur Berlinale im Februar 2017 sollen wieder Videos im WELTEXPRESS in der deutschen und englischen Ausgabe präsentiert werden.

Vor allem von der Grünen Woche, die in Berlin vom 20. bis zum 29. Januar 2017 stattfindet, werden wir im WELTEXPRESS berichten.

Vorwärts immer – Das Magazin Kulturexpresso überschreitet die Zahl von 5.000 Sitzungen im Monat

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Mit den neuen Publikationen des Verlags Münzenberg Medien geht es in Form und Inhalt voran. Dass die Nutzer den Fortschritt miterleben und deren Zahl stetig wächst, das freut uns.

Erstmal sprang die Zahl der Sitzungen für das Magazin Kulturexpresso über die Marke von 5.000 Sitzungen. Die Zahlen von Google Analytics für den Zeitraum vom 20. April bis zum 20. Mai 2016 stimmen uns zuversichtlich.

Sitzungen
5.011
Nutzer
3.130
Seitenaufrufe
15.326

Wir machen weiter. In den nächsten Monaten wollen wir den Kreis der Autorinnen und Autoren ausbauen und noch mehr Inhalt zur Verfügung stellen.

Doch alles für alle und umsonst im Kulturexpresso ist und bleibt für die Armen nur möglich, wenn die Reichen das bezahlen. Weil weder blöde Blogger noch Speichel leckende Hofberichterstatter bei uns eine Chance bekommen und wir zudem der totalen Reklame die rote Karte zeigen, werden wir bald einen Bereich für ein freiwilliges Abonnenten einbauen, denn unabhängiger, kritischer Journalismus kostet Geld.

Den Lohn für die Arbeit der Journalisten zahlen die Nutzer. Unterstützen Sie bitte unabhängigen  und kritischen Journalismus im Kulturexpresso und holen Sie sich ein freiwilliges Abonnement.

Kulturexpresso jetzt voll vorzeigbar und fast fertig

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Das Webmagazin Kulturexpresso, das vor Monaten als offene Baustelle begann, ist nun fast fertig. Jetzt können wir als vorläufiges Endergebnis eine hochwertiges Gestaltung mit gehaltvollen Inhalten präsentieren.

Neu sind der Newsletter, die Temperaturanzeige, die Anzeige der Knöpfe für unsere Kanäle in den Sozialen Medien, die Galerie mit den ersten beiden Fotostrecken, die Bereiche Video und Audio, die Widgets Filmfestivals, Konzerte, Lesungen, Kulturreisen und Nachrichten sowie ein erweitertes Impressum.

Was soll ich sagen? Selber sehen!

WELTEXPRESS – International

Münzenberg Medien

Berlin, Deuschland (Münzenberg Medien). WELTEXPRESS ist ein internationales, mehrsprachiges Nachrichten- bzw. Infoportal. Gegründet wurde WELTEXPRESS im Frühjahr 2004 von Stefan Pribnow. Gestartet wurde mit einer deutschen, englischen und portugiesischen Ausgabe. Der Portugiese Joaquim Braga hatte – das soll nicht verschwiegen werden – die wunderbare Idee einer internationalen Online-Zeitung und schlug den tollen Titel WELTEXPRESS vor. Über die Jahre wurde WELTEXPRESS auf- und ausgebaut.

Aus einer Online-Zeitung entwickelte sich eine Nachrichtenportal mit den vier Bereichen

Zeitung

Journal

Radio und

TV

Derzeit veröffentlicht WELTEXPRESS Nachrichten aus aller Welt in zehn verschiedenen Sprachen. Rund um die Uhr und also viele Male am Tag werden die englische, deutsche, französische und spanische Ausgaben erneuert. Die portugiesische, russische, schwedische, italienische, türkische und polnische Ausgaben werden derzeit sporadisch erneuert.

Mit allen aktuell zehn Ausgaben erreicht WELTEXPRESS ein Millionen-Publikum! WELTEXPRESS wird weiter wachsen. Zusätzliche Sprachausgaben unter dem Verlag Münzenberg Medien sind in Planung.

Rund um die Uhr und weltweit schreiben Dutzende Autorinnen und Autoren für WELTEXPRESS. Viele namhafte Foto-Journalisten arbeiten ebenfalls weltweit für WELTEXPRSS. Wir wollen erreichen, daß mehr und mehr Audio- und Videojournalisten sowie EB-Teams unterwegs sind, um von den Brennpunkten der Welt für WELTEXPRESS Radio und WELTEXPRESS TV zu berichten.

Darüber hinaus bezieht WELTEXPRESS von mehreren großen Agenturen aktuelle Nachrichten in Wort, Bild, Audio und Video.

Zudem werden wir von auf Themenbereiche spezialisierte Agenturen und Redaktionsbüros wie beispielsweise dem kraftfahrt-berichter (kb) beliefert. Zusätzlich nutzen wir zahllose Quellen und bauen unser Korrespondenten-Netzwerk sowie WELTEXPRESS-Homeoffices weiter aus.

Als Publikumsportal mit einem journalistischen Komplettangebot decken wir sämtliche Themen in sehr vielen Rubriken ab. Im Bereich Zeitung veröffentlichen wir aktuellste Informationen von Politik über Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur bis zum Sport. Ein Panorama sowie die Rubriken Regionales ergänzt dieses aktuelle Angebot. Sämtliche Rubriken im Bereich Zeitung verfügen über mehrere Unterrubriken, die den Inhalt ordnen und das Navigieren erleichtern. Direktberichterstattungen (Liveticker) ergänzen das multimediale Angebot.

Im Bereich Journal informieren wir in den Rubriken Campus, Essen & Trinken, Wohnen & Garten, Bits & Bytes, Leib & Seele, Horoskope, Motorrad, Fahrrad, Auto und Reise, wobei die Rubriken Reise und Auto aufgrund der Vielfalt und Vielheit der bebilderten Beiträge in mehrere Unterrubriken gegliedert sind.

Unsere User/Nutzer, also Leser, Hörer und Zuschauer, gehören zur zahlungskräftigen Klientel der Info-Elite, zum Bildungsbürgertum. So richten wir uns im WELTEXPRESS nicht ans Boulevard sondern publizieren für Menschen, die über die Welt Wissen mehren möchten und in der Welt zuhause sind.

Momentan verzeichnen wir nur mit unserer deutschen Ausgabe jeden Monat um 5 Millionen Hits, Pageimpressions (PI), Seitenaufrufe. Alle Ausgaben erreichen mit unseren Vertriebskanälen in den Websites der Social Media derzeit monatlich über 10 Millionen PI. Tendenz: steigend.

Unsere Mitarbeiter für die deutsche Ausgabe sind auf das Hauptstadtbüro in Berlin und das Bonner Büro verteilt. Darüber hinaus arbeiten in Homeoffices Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hamburg über Düsseldorf bis München.

Für die vielen Sprachausgaben wird von New York, London über Madrid, Paris und Tel Aviv gearbeitet. Dieses, unser Netzwerk bauen wir beständig aus.