Rückblick auf den Dezember 2016 und Ausblick auf den Januar 2017 beim Weltexpress

Münzenberg Medien

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Im Dezember 2017 ordneten wir das Menü in der deutschsprachigen Ausgabe des WELTEXPRESS neu. Wir bieten wie früher zwei Hauptkategorien an und zwar Zeitung und Journal. Diese sind wieder voll mit Hauptrubriken und Unterrubriken. Zum Bereich Zeitung zählen die Hauptrubriken Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Panorama und Wissen.

Zum Bereich Journal gehören die Hauptrubriken Reise, Technik, Verkehr und Regionales mit Unterrubriken sowie die Rubriken Essen & Trinken, Horoskope, Mode, Camus, Familie, Wohnen & Garten und Gesundheit.

Über die obere Menueführung gelangen Nutzer zudem zu Verlagsinfos und den weiteren Sprachausgaben des WELTEXPRESS. Das sind derzeit Englisch, Russisch und Französisch.

Im vergangenen Monat verzeichneten wir 125.550 Seitenaufrufe und 51.150 Nutzer für die deutschsprachige Ausgabe des WELTEXPRESS.

Auch im Dezember migrierten wir Daten vom alten in den neuen WELTEXPRESS nach dem Relaunch Ende Juli/Anfang August 2016. Vor allem die englischsprachige Ausgabe wurde mit alten Inhalten gut gefüllt.

Im Laufe des Januar 2017 soll die Migration der Videos für die englisch und deutsche Ausgabe abgeschlossen werden und spätestens zur Berlinale im Februar 2017 sollen wieder Videos im WELTEXPRESS in der deutschen und englischen Ausgabe präsentiert werden.

Vor allem von der Grünen Woche, die in Berlin vom 20. bis zum 29. Januar 2017 stattfindet, werden wir im WELTEXPRESS berichten.

Weiter Wachstum beim MaDeRe – Magazin des Reisens

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Und steigt und steigt und steigt. Erstmals in der kurzen Geschichte des MaDeRe – Magazin des Reisens wurde die 5000er Marke bei den Sitzungen übersprungen. Bei der Zahl der Nutzer nähern wir uns der 3000er Marke und die Zahl der Seitenaufrufe kommt der magischen Grenze von 100.000 immer näher. Das freut uns.

Während die Nutzer die Zahlen des MaDeRe – Magazin des Reisens steigern werden wir den Kreis der Autoren erweitern. Dabei geht Qualität vor Quantität. In Kürze mehr!

Google Analytics zeigt heute (14.06.2016) die neuesten Zahlen für die Zeit vom 14.05.2016 bis 13.06.2016:

Sitzungen
5.212
Nutzer
2.683
Seitenaufrufe
84.591

 

Das neue MaDeRe – Magazin des Reisens verzeichnet erstmals über 2.000 Nutzer

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Happy Monday! Heute, am Montag, den 23. Mai 2016, durchstoßen wir beim neuen MaDeRe – Magazin des Reisens laut Google Analytics erstmals die magische Grenze von 2.000 Nutzern und  stehen genau bei 4.000 Sitzungen. Wir freuen uns.

Sitzungen
4.000
Nutzer
2.087
Seitenaufrufe
55.502
Und wenn das so weitergeht mit den guten Meldungen an Montagen, dann wünschen wir uns mehr davon.

Vorwärts immer – Das Magazin Kulturexpresso überschreitet die Zahl von 5.000 Sitzungen im Monat

Berlin, Deutschland (Münzenberg Medien). Mit den neuen Publikationen des Verlags Münzenberg Medien geht es in Form und Inhalt voran. Dass die Nutzer den Fortschritt miterleben und deren Zahl stetig wächst, das freut uns.

Erstmal sprang die Zahl der Sitzungen für das Magazin Kulturexpresso über die Marke von 5.000 Sitzungen. Die Zahlen von Google Analytics für den Zeitraum vom 20. April bis zum 20. Mai 2016 stimmen uns zuversichtlich.

Sitzungen
5.011
Nutzer
3.130
Seitenaufrufe
15.326

Wir machen weiter. In den nächsten Monaten wollen wir den Kreis der Autorinnen und Autoren ausbauen und noch mehr Inhalt zur Verfügung stellen.

Doch alles für alle und umsonst im Kulturexpresso ist und bleibt für die Armen nur möglich, wenn die Reichen das bezahlen. Weil weder blöde Blogger noch Speichel leckende Hofberichterstatter bei uns eine Chance bekommen und wir zudem der totalen Reklame die rote Karte zeigen, werden wir bald einen Bereich für ein freiwilliges Abonnenten einbauen, denn unabhängiger, kritischer Journalismus kostet Geld.

Den Lohn für die Arbeit der Journalisten zahlen die Nutzer. Unterstützen Sie bitte unabhängigen  und kritischen Journalismus im Kulturexpresso und holen Sie sich ein freiwilliges Abonnement.